Das Häs (Kostüm) ist in den Farben Schwarz-Orange gehalten und weißt einige Merkmale auf, die auf die Hintergrundgeschichte der Narrenzunft deuten. Das Burgthema wird durch die Wappenförmige Schürze mit Symbolisierten Burgzinnen angedeutet und das darauf befindende Hufeisen, welches auch das Wappen des Ortes Schallstadt-Mengen ziert, zeitgt die Herkunft der Narren auf. Da im Mittelalter Wappen sehr weit verbreitet waren, tragen auch die Burstelhexe ihr eigenes Wappen auf dem rechten Ärmel. Desweiteren besteht das Häs aus Schultertuch, Jacke, Rock, Pumphose, Ringelsocken und natürlich Strohschuhen. Die Maske ist eine traditionelle handgeschnitzte Hexenmaske aus Holz. An der Maske befinden sich zusätzlich Haare aus Pferdeschweifen sowie ein schwarzes Kopftuch.